Veronika steht an der Donau
Rückblicke

12 von 12 Dezember 2021

Zwischen Jahresrückblog, täglichen Live-Videos für meinen Adventkalender auf Instagram und den Vorbereitungen auf 2022 gab es bei 12 von 12 heute Entspannung, frische Luft, Wind, Wasser und ganz viel Kater. Zusammengefasst nach der Blogtradition 12 von 12, die Draußen nur Kännchen, kontinuierlich am Leben hält. In jeweils 12 Bildern nehmen dabei immer mehr Blogger:innen Leser:innen wie DICH mit durch ihren Tag.

12 von 12 Dezember 2021 - Eisiger Morgenspaziergang mit Superman-Winterhaube

Wie jeden Tag starte ich mit dem morgendlichen Katzenspaziergang. An die neue Uhrzeit gewöhnt Herr Katz sich nur widerstrebend. Ich weigere mich aber, das Haus im Winter vor 6.00 Uhr früh zu verlassen. Shoutout für meine Superman-Wintermütze!

Schwarzer Kater an blauer Leine, ein bisschen Schnee - geblitzt.

Einen Moment später – aber nicht mit Frontkamera, daher auch mit besserem Blitz. Wer glaubt, weißer Schnee und schwarzer Kater ergeben tolle Bilder, kennt meinen Shadow nicht. Er entwickelt fantastisch-kreative Akrobatikkunsttücke, um Wasserlacken und Schneefeldern auszuweichen.

Post zum Adventkalender-Video, eine Hommage von Umani Wendler.

Während ich nochmal schlafe – hey, es ist Sonntag -, bastelt Umani Wendler eine Danke-Story zu meinem heutigen Adventkalender-Video <3 Ich bin so gerührt. Da geh ich doch besonders gern täglich um 7.00 Uhr live auf Instagram. Umani ist übrigens nicht nur Wortzauberin, sie hat auch gerade ein Buch zum “Start ins Leben” herausgebracht.

Tageskarte Sir Keie - Text: Höre auf, gegen etwas zu kämpfen, und fange an, für etwas zu kämpfen.

Heute wünsch ich mir eine Tageskarte. Ich weiß noch nichts von dem AHA-Effekt, den ich Abends beim Beitrag schreiben haben werde.
“Manche machen einen Bogen um ihn, weil er dadurch (die Narbe, Anm.) etwas Düsteres und Unheimliches hatte…”. “…erkenne, wo und wann du gegen etwas kämpfst. Gib diesen Kampf auf”. Kartendeck: Avalon & Camelot, Christine Arana Fader, Schirner Verlag (Affiliate-Link)

Screenshot vom Beginn meines heutigen Newsletters

Nach der zweiten Runde Schlaf wage ich einen großen Schritt: Ich erzähle endlich meinen Newsletter-Abonnent:innen vom neuen Programm 2022. Ich glaube, meine Begeisterung bring ich darin gut rüber.
Was, du hast den noch gar nicht? Dann aber schnell 🙂

Einhorn-Schirmchen-Adventkalender.

So, jetzt hab ich mir mein Adventkalender-Einhorn-Schirmchen aber redlich verdient! Für manche Dinge wird man einfach nie zu alt (hoff ich).

Katze auf der Mauer

Katzenspaziergang Nummer 2. Sonnenschein und blauer Himmel locken Shadow nochmal nach draußen. Kurz auf die Mauer im Innenhof, nach dem Rechten sehen. Der Abstieg erfolgt wie immer über Schulter und Rücken meinerseits. Der Racker <3

Veronika steht an der Donau

Dann kommt endlich mein Spaziergang dran. Irgendwie grantl ich schon von Beginn an. (Grantln = wienerisch für grantig sein, rumnörgeln, und überhaupt irgendwie an allem was auszusetzen haben). Im Gespräch mit meiner sehr geduldigen Begleitung schraub ich mich immer mehr hinein. Egal, welches Thema, ich reg mich auf. Ob ich Zornbinkl auch heute am Wasser ruhiger werd?

Strandfeeling an der Donau, mitten in Wien. Für einen Moment wirken Wind und Wellen. Ich hab genug vom kämpfen. Hinweis: Noch immer denk ich nicht an die Tageskarte. Der Zusammenhang wird mir erst am Tagesende beim Schreiben dieses Beitrags klar 🙂

 

 

Vom Biber gefällter Baum.

Auf der Wiener Donauinsel kann man immer kleinen und großen Wundern begegnen. Hier war ein Biber ziemlich fleißig am Werk.

Zeit für Kitsch: Schaumbad, Weihnachtshits, Duft und Ruhe. JA, INKLUSIVE LAST CHRISTMAS! Hier werden keine Songs gebasht 😉 Außerdem, wenn schon, denn schon.

Von hier aus passt Hexenkater Shadow auf, dass ich beim Baden nicht ertrinke. Während er sich dann schon ins Traumland schnarcht, bastel ich noch schnell den Blogartikel, entspanne mit Dwayne The Rock Johnson und denke sehr angestrengt nicht an morgen.

Einen schönen 3. Adventsonntag wünsch ich – und bis nächsten Monat, wenn es wieder heißt: 12 von 12.

 

2 Comments

  1. Das Video mit den Wellen bringt grad so viel Ruhe und Achtsamkeit.

    Danke dafür

    1. <3 So so gerne. Ich bin froh, dass es dir ebenso gut tut wie mir. Da hab ich mich zurecht durch das Technik-Kungfu-Zeugs geboxt *lach*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code

Das könnte dir auch gefallen...