Eine Schnecke in voller Fahrt.
Rückblicke

12 von 12 Juni 2022

Gemach, gemach, s´is ja Sonntach 🙂 Und genau so verlief dieser Tag auch. Nicht ganz ereignislos, aber in einem ruhigen Grundtempo.

Und ganz nach dem Vorbild von Draußen nur Kännchen, nehm ich euch gerne mit.

Shadow vor einem grün verwachsenen Zaun.
Eine Wand voll Abenteuer! Shadows Morgenspaziergang führt uns an drei Groß-Baustellen vorbei direkt zu diesem Zaun. Es raschelt und riecht und die ersten schlammverspritzten Blätter und Gräser stauben so schön. Es ist kurz vor 5.00 Uhr.
Eine Schnecke in voller Fahrt.
Während Shadow sich dem grün verwachsenen Zaunabenteuer widmet, fällt mein Blick auf diese Schnecke. Zielstrebig und mit vollem Körpereinsatz ist das Tier unterwegs. “Mach in deinem Tempo”, scheint sie mir zuzunicken. Die To-Do-Liste, die sich in meinem Kopf formiert, verpufft wieder. Danke Schnecke.
Drei Schnecken kriechen auf weißem Brett grünen Blättern entgegen.
Der nächtliche Regen hat die Schneckenbevölkerung ganz schön in Aufruhr gebracht. Auf der anderen Seite des Zauns liegt ein großer Parkplatz. Hier läuft eine große Kletterpartie zu Höchstform auf, um die Blätter weiter oben zu erreichen.
Schwarze Katze an der Leine, ein Ohr nach hinten gelegt.
Ja, mein Schatz. Den Knall hab ich auch gehört. Das war wohl eine Fehlzündung. Läge ich noch im Bett, würde ich mich über den Lärm in aller Sonntagsfrühe ärgern. So aber … wunder ich mich nur.
Orakelkarten
Inspiriert durch das Krafttier Schnecke, das mir so zahlreich begegnet ist, zieh ich erstmal ein paar Karten. Allgemeine Energie für meinen Sonntag – Steinwesen (Magie der Erde, Steven D. Farmer). Berufliche Themen – Die große Mutter (Avalon & Camelot, Christine Arana Fader). Liebe – Bär (Krafttier Orakel, Jeanne Ruland). Ok, damit kann ich arbeiten. Es ist mittlerweile fast 07.00 Uhr früh – da ist ja die Welt noch in Ordnung und ich kann nochmal schlafen gehen.
Frühstück
Neuer Start in den Tag gegen 11.00. Frühstücken oder Mittagessen? Der Körper verlangt nach Karottensticks und “was dazu”, die Seele nach Tee. Bitte sehr, bitte gleich.
Kater auf dem Schoß, Veronika lächelt.
Jetzt wird erst einmal abgehangen. Hexenkater Shadow nimmt die Sonntagsruhe sehr ernst und ist erst zufrieden, als ich endlich im Hängesessel knotze und er sich auf meinem Schoß einrollen kann. Dass ich noch schnell ein Foto machen will, quittiert er mit genau diesem Blick.
Runen, Zimbeln und Schreibblock
Ganz ausnahmsweise gibt es heute ein Klientengespräch. Diese Seele darf ich schon sehr lange auf ihrem Weg begleiten. Und wenn gefühlt grad die ganze Welt rundherum zusammenbricht, reiche ich auch außerhalb meiner gewohnten Zeiten die Hand, wenn ich kann.
Ich erzähle der Person vom Entwurf der Seelenpuzzle Begleitung. Immerhin hat vieles in unserer Arbeit mich dazu inspiriert. Sie ist begeistert und will unbedingt das WIP-Logo sehen, dass meine liebe Hexenschwester Annika für mich gezaubert hat. Ich mag die Energie, die sie hier verbildlicht hat.
Zufriedener erster Bissen vom Eis.
Jetzt hab ich mir ein Eis verdient <3 Es ist Sommer. Es ist Sonntag. Es wird Abend. Und selbst ohne all das: Ich ess Eis, weil ich eins will. So.
Oberseite eines Häkel-Bobbels mit dem begonnen Werkstück
“Hey, wir haben schon lange nicht gehäkelt.” Die leise Stimme stupst mich kurz nach 18.00 Uhr. Na gut, dann starten wir eben ein neues Projekt. Diesmal wird’s ein Dreieckstuch. Ich bin gespannt, wie sich der Farbverlauf zeigen wird.
Facebook-Event-Bild des Goddess Singing Circle
21.00 Uhr. Der Tag endet mit dem Goddess Singing Circle von Flora Ware. Auf den freue ich mich schon seit über einem Monat <3 Und mit dem Warmsingen meiner Stimmbänder schließe ich diesen Beitrag.

Kannst du diesen angenehmen, gechillten Vibe fühlen, der mich durch diesen Sonntag getragen hat? Wenn dein Sonntag einen Klang hätte, wie würde er sich anhören?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code

Das könnte dir auch gefallen...